Unser Service für Sie

Die Magnetfeldtherapie

Bei dieser Form der Therapie wird der Körper des Patienten mit einem zeitlich variierenden Magnetfeld durchsetzt. Als Folge dessen werden im Gewebe winzige, elektrische Wirbelströme induziert. Dieser Effekt bewirkt eine Erwärmung in den gewünschten Körperregionen und kann zur Entspannung von Muskelgewebe und damit zur Schmerzlinderung beitragen. Patienten mit metallischen Implantaten, Herzschrittmachern oder anderen elektronischen Geräten sind von dieser Behandlung ausgenommen.

Die Behandlung mit Mikrowellen

Diese Behandlung zielt wie auch die Magnetfeldtherapie auf die Deposition von Wärmeenergie im menschlichen Körper ab. Allerdings handelt es sich hier um eine andere Wirkungsweise. In diesem Fall wird der Körper des Patienten mit Mikrowellen bestrahlt. Diese Bestrahlung ist gesundheitlich völlig unbedenklich und darf nicht mit Tumorbestrahlungen verwechselt werden. Es handelt sich hier um völlig verschiedene Bereiche des elektromagnetischen Spektrums. Mikrowellenstrahlung wird im gleichnamigen Küchengerät verwendet.

Schmerztheraphie nach Liebscher & Bracht

Der LNB-Schmerztherapie liegt ein verändertes Verständnis von der Ursache der meisten Schmerzen zugrunde. Dieses besagt, dass der Körper durch Schmerz frühzeitig vor Schäden warnt ("Warnschmerz"). Die Ursache liegt meist in den Muskeln, die eine Fehlstellung aufweisen und damit zum Beispiel die Gelenke falsch belasten. Konsequenterweise setzt die Behandlung bei der Muskulatur an und mündet in eine begleitende Bewegungslehre. Die Entwickler Liebscher und Bracht versprechen damit neue Therapiemöglichkeiten für Menschen, die unter chronischen Schmerzen etwa in Rücken, Kopf oder Gelenken leiden – und für die bisher keine Behandlung Linderung gebracht hat.
Quelle: http://www.t-online.de/ratgeber/gesundheit/heilmittel/id_61506122/liebscher-und-bracht-schmerztherapie.html

Langzeit-Blutdruckmessung (24h)

Spirometrie (Lungenfunktionsmessung)

Elektrokardiogramm (EKG)

Das Herz ist ein Muskel, welcher durch rhythmische Kontraktion und Relaxiation Blut durch unseren Körper pumpt. Die Pumpbewegung des Herzens wird durch elektrische Impulse stimuliert. Im Normalfall eines gesunden Herzens, handelt es sich bei dem zeitlichen Verlauf der elektrischen Spannung um eine Kurve, welcher durch einen Sinus beschrieben werden kann. Anhand von Elektroden, welche auf die Haut aufgebracht werden, ist es möglich die elektrischen Spannungen abzugreifen und zu vermessen. Das Ergebnis wird als Elektrokardiogramm (EKG) bezeichnet. Es gibt Aufschluss über Unregelmäßigkeiten in der Herzfrequenz. Auf diese Weise können Herzrhythmusstörungen erkannt werden.

Laborleistungen (Zur Früherkennung von Krankheiten und Therapieverlauf)

Gesundheitscheck

Der Gesundheitscheck wird ab dem vollendeten 35. Lebensjahr von der Krankenkasse angeraten.

Hautkrebsscreening (Krankenkassen-abhängig)

Schutzimpfungen

Disease management programme (DMP)

Hausbesuche nach Vereinbarung

Fahrerlaubnisuntersuchungen (Ü50)

Die Fahrerlaubnisuntersuchung wird ohne Prüfung der Sehfähigkeit durchgeführt.